U16: Vorläufiger Saisonabschlussbericht

Da die Saison 2019/2020 wegen des Corona-Virus erst einmal abgebrochen wurde, kommt hier schon mal der Saisonabschlussbericht für die U16.

Bei noch vier ausstehenden Spielen, belegen wir den 4. Tabellenplatz mit 12 Siegen und 6 Niederlagen (1403 : 1245). Eigentlich können Burkhard und ich sehr zufrieden sein, denn durch die vielen verletzten Spieler, hatten wir selten den gesamten Kader zur Verfügung. Gerade bei Alex war es sehr ärgerlich, da er sich im 2. Spiel so schwer verletzte, dass er erst im März 2020 zum 2. Mal wieder auflaufen konnte.

Nils

Auch Nils fehlte durch eine Verletzung und seine JBBL-Einsätze jedes dritte Spiel, so wurde schnell klar, dass wir diesmal nicht um die Meisterschaft mitspielen würden.

Trotzdem spielte Nils eine wahnsinnig tolle Saison. In den 12 Spielen hat er insgesamt 320 Punkte erzielt und ist der Kopf der Mannschaft. Alle anderen im Team profitierten von seinen tollen Pässe, zudem ist er sicherlich einer der besten Verteidiger der Liga.


Ben

Aber auch andere Spieler drängten sich in den Vordergrund, wie beispielsweise Ben. Er war bei jedem Spiel dabei und zeigte sich als unersetzliche Stütze für die Mannschaft. 

Marcel

Aber auch Marcel, der den Nils auf der Aufbauposition häufig ersetzen musste, zeigte sich als sehr wertvoll. Zudem war er es, der das Team immer wieder nach vorne peitscht, nie aufgab und durch seine Sprüche immer für gute Stimmung sorgte.

Leonard (links)

Finn

Auch Finn und Leonard wurden im Laufe der Saison immer besser und
übernahmen von Spiel zu Spiel mehr Verantwortung. Finn hat mit 83 Prozent auch die beste Freiwurfquote des Teams.


Willi

Nun kommen wir zu Willi, der die beste Saison seines Lebens spielte. Sicherlich hätte er mit Nils auch in der JBBL spielen können, aber eigentlich bin ich ganz froh, dass es nicht so war.

Durch seine Reboundstärke war er sowohl in der Offense als auch in der Defense sehr wichtig für uns. Unterm Korb suchte er den Gegner und konnte den Ball mit der linken und rechten Hand versenken. Mit 514 Körben in 14 Spielen schaffte er einen Punkteschnitt von fast 37. Leider musste auch Willi durch eine Verletzung 4 Spiele pausieren.


Manuel

Ebenso ist Manuel noch zu erwähnen. Kaum jemand ist so zuverlässig wie er. Bei jedem Training ist er anwesend und auch bei 17 Spielen war er dabei. Sein Topspiel machte er in Wesel, wo er in der Offense mit 15 Punkten glänzen konnte und sogar 2 Dreier versenkte.

Nur die Hälfte der Spiele machte Chris. Es wäre schön, wenn er häufiger in der Halle wäre, dann könnte er noch mehr eine Verstärkung für das Team sein. 

Chris

Am Anfang der Spielzeit zählten auch noch Cedrik und Mark zum Kader. Cedrik, eigentlich noch U14, war eins der größten Talente im Verein, den wir leider an den Fußball verloren haben und Mark ist irgendwann einfach nicht mehr zum Training gekommen.

So haben wir viele Spiele nur mit 6 oder 7 Spielern bestritten. Ich möchte mich noch herzlich bei Johannes und Phillip aus der U14 bedanken, die zusammen bei 15 Spielen ausgeholfen haben und ihre Sache richtig gut gemacht haben!


Also, es war natürlich mehr drin, mindestens die Vizemeisterschaft. Mit Wesel wird die richtige Mannschaft Meister, gegen die, auch mit kompletten Kader, ein Sieg schwierig geworden wäre.

Wenn wir jetzt den Vierten Platz behalten würden, wäre dies ein toller Erfolg für unser Team!

Text: Jens Baumann

Fotos: Katja Schmelzer

Die nackten Zahlen:

NameSpielanzahl 18PunkteDurschnittFreiwürfeProzent
Ben Mönig1821011,762:2235,5
Manuel Livshyts17462,76:116,7
Finn Reckermann16553,46:583,3
Marcel Sieg151167,739:1435,9
Willi Matecki1451436,7120:6554,2
Leonard Balzer14282,019:631,6
Nils Schmelzer1232026,763:3555,6
Chris Breiter10161,62:00,0
Phillip Schön8202,66:233,3
Johannes Stalling 7132,26:350,0
Cedrik 4123,06:233,3
Mark310,32:150,0
Alex24925,53:133,3