U16-1: Ungeschlagener Meister in der Landesliga

Jugendliche in weißen Trikots stehen nebeneinander.

Ohne Jakob ging es darum im letzten Saisonspiel (Samstag, 06.04.) gegen die AstroStars Bochum weiter ungeschlagen zu bleiben. Immerhin das Duell 1. gegen den 2.! Ansonsten waren aber alle da, sogar Toby konnten nach seiner langen Verletzung wieder einsteigen, was mich besonders freute.

Wir haben wieder hochkonzentriert begonnen. Nach 5 Minuten lagen wir 10-3 vorn. Gerade Willi steuerte im 1. Viertel 8 seiner insgesamt 15 Punkte bei und war wieder richtig stark unterm Korb. Durch glückliche Würfe konnten die Astros aber wieder zum 10-10 ausgleichen. Wir blieben aber ruhig und konnten durch Fast Breaks bis zum Viertelende wieder auf 20-12 wegziehen. Das 2. Viertel war dann wieder genial. Hier setzte Nils Kraus mit 8 Punkten Akzente. Zur Halbzeit konnten wir unsere Führung auf 44-17 ausbauen.

Die 2. Halbzeit verlief dann sehr ausgeglichen. Wir haben wieder einige 100 Prozentige liegen lassen, aber egal. Mit 77-48 ging auch das letzte Spiel an uns und wir sind ungeschlagener Meister in der Landesliga geworden. Auch Liam und Nils Schmelzer sind noch zu erwähnen, die jeweils mit 16 Topscorer dieses Spiels waren.

Es spielten:

Holstein T. 1 Dreier (3), Wildenhayn T. (6), Morosov A. (2), Matecki W. 8-3 (15), Schmelzer N. 1Dreier 2-1(16), Winkler B. 2-1 (5), Janicke L. 2-0 (20), Kraus N. (4), Bechtold K. 2-2 (4), Sieg M., Wolfart M.

Fazit zur Saison 2018/19

Ich finde, dass ist wirklich ein großer Erfolg, auch wenn wir schon hoch überlegen waren und sicherlich besser mindestens eine Liga höher hätten spielen sollen. Das zeigt schon der Punktedurchschnitt mit 101-39. Aber es war halt sehr unsicher, wie viele Spiele Liam und Jakob fehlen, die ja zu Anfang beide in der JBBL spielen sollten.

Jugendliche in weißen Trikots stehen im kreis und umarmen sich.

Zudem haben Willi und Nils Schmelzer einen Riesensprung gemacht und sind Leistungsträger der Mannschaft geworden. Aber auch die anderen Jungs sind so eng beieinander, dass gerade die große Ausgeglichenheit der Mannschaft unsere Stärke war. Auch Toby konnte im Durchschnitt noch zweistellig punkten. Ben war wie immer ein zuverlässiger Verteidiger und mit Toby zusammen immer eine Waffe beim „Blocken und Abrollen“.

Kolja hat leider wenig Spiele gemacht und hat uns das ein oder andere Mal gefehlt. Alex, Nils Kraus, Marcel, Tjark und Mika zeigten Spiel für Spiel wie wichtig sie auch für das Team sind. Jeder von ihnen hat vereinzelt auch zweistellig gepunktet und ohne diese Teamleistung wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei den Eltern für die großartige Unterstützung bedanken. Vor allem aber bei Michael und Katja Schmelzer, die jedes Auswärtsspiel ihren Bus zur Verfügung stellten und zudem noch bei einigen Heimspielen Kaffee und Kuchen organisierten. Aber auch bei Guido Janicke, der uns in jedem Spiel mit seiner Trommel unterstützte. Zudem ein großes Dankeschön an Burkhard und Carsten, die immer bereit war das Training oder das Coachen zu übernehmen, wenn ich mal nicht konnte.

2019-04-08 | 12:00