U16: Zwei Siege und eine Niederlage in der Englischen Woche

In allen drei Spielen mussten wir weiterhin auf Alex und Nils verzichten.

Landesliga U16: BC Langendreer – BG Dorsten 74:75

Im Nachholspiel gegen Dorsten fehlten uns auch noch Marcel und Leonard. Dafür verstärkten uns aus der U14 Phillip und Johannes, die ihre Sache sehr gut machten. 

Also ging es ohne Aufbauspieler ins Spiel und es wurde sofort klar, dass das ein schwerer Brocken wird. So gingen die Jungs aus Dorsten auch schnell in Führung. Nach dem ersten Viertel stand es 23 – 15 für unseren Gegner.

Im 2. Viertel konnten sie uns weiter enteilen, nach 18 Minuten waren wir 16 Punkte hinten und zur Halbzeit stand es 45 – 30 für unsere Gäste. Zur Halbzeit kam aber dann Cedric, das war für die Entlastung im Aufbauspiel sehr wichtig. Ansonsten hieß es vor allem…Willi gegen Dorsten, er allein erzielte 56 Punkte!

Und siehe da, das dritte Viertel war ausgeglichen, dennoch hatten wir vor dem letzten Viertel immer noch den 15 Punkte Rückstand. Im letzten Viertel kämpften wir uns dann Punkt um Punkt heran. In der 40. Minute lagen wir nur noch mit einem Punkt hinten. Zudem hatten wir dann die letzten 10 Sekunden den Ball, doch Chris verfehlte in letzter Sekunde den Korb knapp. So wäre fast auch noch ein Sieg möglich gewesen. Auch wenn Cedric von Anfang an gespielt hätte, wären wir wohl als Sieger vom Platz gegangen. Das Spiel endete dann mit 74 – 75.

Es spielten gegen Dorsten:

Livshyts M. (0), Reckermann F. (2), Mönig B. 1-0 (12), Funke M. (0), Matecki, W. 10-6 (56), Schön P. (2), Stalling J. (0), Linder C. (2)

Landesliga U16: BC Langendreer – FKB Emmerich 73:70

Im Spiel gegen Emmerich war ich erstmal erschrocken. Unsere Gäste kamen mit zwei fast 2m Hünen, also körperlich waren wir auf jeden Fall unterlegen. Aber diesmal waren wir mehr oder weniger vollständig, 

Wir begannen das Spiel sehr konzentriert und führten nach dem 1 Viertel mit 17 – 12. Diese Führung nahmen wir auch mit in die Pause (37-32).

Die 2. Halbzeit verlief weiter ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich so richtig absetzen und zum Schluss wurde es wieder spannend. Eine Minute vor Schluss konnten die Gäste das erste Mal in Führung gehen. Doch die letzten 5 Punkte waren bei uns und so konnten wir das Spiel etwas glücklich mit 73 – 70 gewinnen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Ben und Marcel, die sich beide Defensiv wie auch Offensiv in Szene setzen konnten.

Es spielten gegen Emmerich:

Livshyts M. (0), Reckermann F. (2), Mönig B. 9-3 (21),  Matecki, W. 6-5 (32), Schön P. (2), Stalling J. 4-1 (1), Sieg M. 5-3 (13) Breiter C. (0), Balzer L. (0)

Landesliga U16: BC Langendreer – ETB Essen 74:61

Auch gegen ETB Essen waren wir wieder komplett, doch weiterhin ohne beide ganz oben genannten.

Diesmal waren wir körperlich überlegen und konnten dies im ersten Viertel auch gut ausnutzen (26-17) Doch leider ging es nicht so weiter. Wieder war das Problem den Ball ruhig nach vorne zu spielen. Auch nach der Halbzeit (42-34) änderte sich das nicht. Bis zur 33. Minute konnten sich die Gäste sogar auf 3 Punkte heran kämpfen. Leonard war es diesmal, der mit 4 Punkten in Folge die Wende einleitete und so konnten wir schließlich mit 74 – 61 als Sieger das Feld verlassen.

Es spielten gegen Essen:

Livshyts M. (0), Reckermann F. (4), Mönig B. (12), Matecki, W. 7-3 (33), Schön P. (2), Stalling J. (4), Sieg M. 3-2 (12) Breiter C. (0), Balzer L. 1-1 (5), Linder C. (2)

Sonntag in einer Woche ist dann das letzte Spiel in diesem Jahr um 10 Uhr in Herne (15.12.2019). Ich hoffe natürlich den 3. Platz in der Tabelle mit einem Sieg verteidigen zu können!

Text: Jens Baumann