Kraftloser Auftritt in Voerde – verdiente Niederlage

Mit ausgedünntem Kader traten wir beim Tabellenschlusslicht Voerde an, es fehlten Matthias, Fabian, Mo, Max, Robert und Steven. Trotzdem wollten wir an unsere guten defensiven Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und keine Punkte in Voerde lassen.

TG Voerde – BC Langendreer 82 – 50 (21 – 9; 23 – 5; 24 – 17; 14 – 19)

Leider fehlte von Beginn an die nötige Energie auf dem Feld um den körperlich überlegenen Voerdern irgendetwas entgegen zu setzen. Für etwa 5 Minuten konnte das Spiel eng gehalten werden, dann aber startete Voerde einen Lauf, der bis zur Halbzeit nicht abbrechen wollte. Es wurde aus allen Lagen getroffen, sicherlich auch dem fehlenden Einsatz am defensiven Ende zu verdanken. Die gelassenen Freiräume wurden von den Voerder Schützen gerne angenommen. Offensiv gelang den Jungs vom BCL dazu auch nichts: im gesamten Spiel fand genau ein Versuch von 18 von der 3-Punkt Linie in den Korb. 

Nach der Halbzeit warfen wir uns nochmal mit allem ins Spiel, das reichte aber nicht um es noch zu drehen. Kein Wunder bei 30 Punkten Rückstand nach Hälfte 1. Das gewonnen letzte Viertel diente nur noch der Ergebniskorrektur und änderte nichts mehr am Spielausgang.

Coach Buchner zum Spiel: „Die gezeigte Leistung reicht einfach nicht. Mit dieser Einstellung, vielen verpassten Laufwegen und fehlender Absprache hätten wir auch gegen jeden anderen Gegner verloren. Jetzt heißt es trainieren, sich am Riemen reißen und teamdienlich spielen. Die nächsten Wochen werden entscheidend.“

Es spielten:

SpielerPunkte
Sandscheiper, L.8
Schlüter, J.4
Popovic, M.9
Jung, N.2
Köhn, L.6
Zebulla, L.4
Riss, D.2
Schlüter, S.0
Kartozia, A.10
Holstein, L.2