Rückblick Oberligasaison – Aufruf zum Open-gym

Seit gut vier Wochen ruht nun der Ball. Eine lange Oberliga-Saison ist zu Ende gegangen. Es war aufregend. Es war anstrengend. Es gab viele Unwägbarkeiten. Am Ende sprang ein vierter Platz für unsere erste Herren heraus. Nun geht der Blick nach vorne.

Das erste Jahr der neuen Kooperation zwischen dem BC Langendreer und den VfL Astrostars ist Geschichte. Am Ende konnten die Minimalziele dieses ersten Jahres erreicht werden. Die Zweitvertretung der Astrostars hat deutlich vor dem letzten Spieltag die Klasse gehalten und der BCL hat sich in der Spitzengruppe der Oberliga etabliert. Dennoch, so sind sich alle Beteiligten einig, ist da noch Luft nach oben.

Begeisternden Auftritten der Langendreerer Basketballer, u.a. im Auftaktspiel gegen den TSV Hagen und einem Sieg in der Hinrunde beim späteren Aufsteiger BBA Hagen, standen ernüchternde Auftritte in Freudenberg oder Werne gegenüber. So reichte es am Ende „nur“ zu Platz vier.

Zusätzlich kam in dieser Saison hinzu, neben den vielen Corona-bedingten Ausfällen, mit denen alle Teams zu kämpfen hatten, dass die Dördelhalle für fast zwei Monate gesperrt wurde. So hatte das Team in der Rückrunde fast nur Auswärtsspiele und die gewohnte Unterstützung, wie sie in der heimischen Halle regelmäßig stattfindet, war nicht im gewohnten Maße gegeben.

Dennoch wurde es geschafft aus einer komplett neu formierten Mannschaft eine neue Einheit zu formen. Durch den Wechsel vieler Leistungsträger aus der zweiten Mannschaft der Astrostars nach Langendreer und auch durch die Integration komplett neuer Spieler von außen, zeigte das Aushängeschild des BCL in der abgelaufenen Saison ein neues Gesicht.

Dieses Gesicht soll nun auch den Neuangriff in der kommenden Saison angehen. Coach Benedikt Franke ist bereits in die Einzelgespräche mit den Spielern gegangen und es zeichnet sich ab, dass der Kader im Kern so zusammenbleiben wird. Es gab auch schon einige Gespräche mit potenziellen Neuzugängen. Mit dem Gerüst der abgelaufenen Saison soll im kommenden Jahr nun wieder oben angegriffen werden.

Open-gym für Erste und Zweite für die kommende Saison geplant

Derzeit befindet sich das Team in der wohlverdienten Pause. Außer lockeren, gemeinsamen Zockeinheiten findet kein Training statt. Dies wird sich aber in den Sommerferien ändern. Ab der 28 Kalenderwoche (ab 11. Juli) bittet der Coach seine Jungs zurück in die Halle. Wann und wo das sein wird, steht noch nicht fest. In den Sommerferien ist man auf die Zuweisung von geöffneten Sporthallen im Bochumer Stadtgebiet angewiesen.

Zum Trainingsauftakt sind auch herzlich interessierte Spieler auf allen Positionen eingeladen sich beim BCL vorzustellen. Jeder der Lust hat in der kommenden Saison in Langendreer um den Aufstieg in die 2. Regionalliga mitzuspielen, ist eingeladen beim „open-gym“ Trainer und Team kennen zu lernen.

Die zweite Mannschaft, die nach einer erfolgreichen Saison souverän in die Landesliga zurück gekehrt ist, ist ebenfalls auf der Suche nach Verstärkungen. Auch hier sind interessierte Spieler gerne gesehen!

Die genauen Termine werden, sobald diese feststehen, noch bekannt gegeben. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer mag kann sich dennoch vorab gerne bei Coach Benedikt Franke unter (0171) 2664352 oder benedikt.franke@rub.de melden.