BC Langendreer eröffnet die Saison 2018/19 mit einem Pokal-Heimspieltag

Am Samstag, 08.09.2018 ab 16:00 Uhr öffnet der Dördeldome in Langendreer wieder seine Pforten und der BCL lädt zur Eröffnung der Saison 2018/ 19 ein.

Nach einer wirklich heißen Sommerpause möchten die ersten Damen und Herren des BCL die neue Saison mit den WBV- Pokalspielen eröffnen und dabei gleichzeitig die Kader der neuen Saison vorstellen.

Die ersten Damen werden sich am 08.09.18, ab 16:00 Uhr mit den Damen des TUS Zülpich messen dürfen. Coach Sven Simon hat seine Damen nach der etwas unglücklich verlaufenden letzten Saison früh wieder zusammen gerufen und sich intensiv auf die kommende Saison vorbereitet. Mit neuen, jungen und auch bekannten Gesichtern hat Sven versucht schnell ein schlagkräftiges Team zu formen, welches in der kommenden Saison wieder neu angreifen möchte. Wer die Damen in der Vorbereitung im Training erlebt hat, wird gesehen haben, dass sich die Mädels wirklich intensiv vorbereitet haben. Gegen den Pokalgegner aus Zülpich können die Damen dann auch gleich zeigen, ob sich die Mühen der Vorbereitung ausgezahlt haben. Mit dem TUS kommt ein Gegner, mit dem man sich ein echtes Kräftemessen liefern kann. Eine erfolgreiche Saison schloss der TUS mit dem Meistertitel in der Bezirksliga ab. Man kann davon ausgehen, dass sich die gegnerischen Damen auch intensiv auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet haben werden, sodass hier ein echter Pokalfight erwartet wird.

Erste Herren trifft auf Regionalligisten

Um 18.00 Uhr starten dann auch die ersten Herren in die neue Saison. Im Pokal kommt aus der ersten Regionalliga die BG Kamp-Lintfort in den Dördeldome. Das Team von Coach Tobias Liebke hat für die kommende Saison in der ersten Regionalliga ordentlich aufgerüstet und konnte auch in den ersten Testspielen, u.a. gegen Herten, den Topfavoriten der Regionalliga, durchaus überzeugen. Die BG wird mit Sicherheit nicht nach Langendreer kommen, um das Spiel herzuschenken, sondern vielmehr um die letzten Feinheiten in ihrem Spiel abzustimmen.

Mit der gleichen Einstellung werden auch wir in das Spiel gehen. Wir wollen das Spiel gegen die BG als Härtetest für die kommende Saison nutzen und versuchen, den Gästen unser Spiel aufzudrücken. In der Vorbereitungsphase einen Gegner wie der BG zu bekommen ist ein absolutes Glückslos. Alles andere als eine Niederlage für unsere Farben würde jeden sicherlich überraschen. Aber wir können aus diesem Spiel sehr viel mehr mitnehmen.

Die Spielweise in der ersten Regio kann mit der Oberliga nicht ansatzweise verglichen werden. Wir werden uns in jedem Angriff einer physischen Verteidigung gegenüber sehen und für jeden Korberfolg hart arbeiten müssen. Im Gegenzug werden wir in unserer Vereidigung an unsere oberste Grenze gehen müssen, um die Angriffe der BG zu stören. Das Ganze dann über 40 Minuten, das ist dann schon mal eine Ansage. Aber wir wollen uns nicht verstecken, sondern versuchen den Gästen ein unangenehmer, vielleicht sogar ebenbürtiger Gegner zu sein. In jedem Fall wollen wir aber unseren Kader für die neue Saison vorstellen.

Unsere Neuzugänge sind ja bereits namentlich vorgestellt worden, nun sollen auch die dazugehörigen Gesichter gezeigt werden. Bislang noch nicht vorgestellt wurde ein weiteres neues Mitglied in unserem Team. Etwas später, aber noch früh genug in der Vorbereitung, haben wir Fabian Sklareck ins Team bekommen. Mit 29 Jahren zählt der Flügel zwar schon zu den „alten Hasen“ im Team, auf dem Feld erkennt man aber keinen Unterschied zu den jungen Wilden. Insgesamt haben wir und für die kommenden Saison einen 15er Kader zusammen, müssen aber noch abwarten ob Dominik zur Rückrunde dazu stoßen wird.

Fehlen wird im Pokal dann leider auch Max Böckmann. Max ist leider privat verhindert, sodass wir mit seiner Vorstellung warten müssen bis die Saison offiziell angefangen hat. Fehlen werde ich auch, da ich mich noch im Urlaub befinde. Ich bin mir aber sicher, dass Dominik und Martin die Mannschaft gut aufstellen und betreuen werden. So wollen wir dann am Samstag die Saison 2018/ 19 begrüßen und hoffen, dass auch in der neuen Saison wieder viele Zuschauer den Dördeldome an den Heimspieltagen besuchen. Es werden wieder ausreichend Sitzplätze zur Verfügung stehen und auch für die Erfrischung neben dem Platz wird gesorgt sein. Somit schaut ruhig mal vorbei und heißt die neue Saison vor allem aber die neuen Teammitglieder „herzlich Willkommen“.

Wir werden jedenfalls da sein!

2018-09-02 | 17:12