Am 3. Spieltag soll endlich ein Sieg her

BG Hagen 2 – BC Langendreer

Am kommenden Samstag, 06.10.2018, 18:00h, Otto-Densch- Halle, Selbecker Str. 75, 58091 Hagen, kommt es zum Aufeinandertreffen zweier bislang sieglosen Mannschaften. Musste die BG bislang mit den beiden Topfavoriten der Liga, Soest und Biggesee, aufs Parkett, verglichen wir uns mit den AstroStars und Breckerfeld. Sowohl bei uns, wie auch bei der BG sprang dabei in beiden Spielen kein Sieg heraus. Es fällt allerdings auf, dass die BG sich in beiden Partien sehr ordentlich aus der Affäre gezogen hat. Das junge Nachwuchsteam besteht nahezu ausschließlich aus Spielern der U18 Mannschaft und soll sich in der Oberliga Seniorenerfahrung abholen. Da sind Siege gegen zB Soest und Biggesee mit Sicherheit nicht eingeplant. Allerdings müssen wir damit rechnen, dass sich das Hagener Team mit Sicherheit gut auf uns eingestellt hat und sich nach unserem Start in die Saison bestimmt etwas ausrechnen wird.

Wir haben in der vergangenen Woche die Zeit genutzt und uns mit unserem Fehlstart beschäftigt. Dabei haben wir uns vor Augen geführt, dass wir diese Situation ganz alleine selbst verschuldet haben. Wir sind etwas „blauäugig“ in die Vorbereitung gegangen und haben die große Schwierigkeit aus 13 starken Einzelspielern ein Team zu formen, etwas zu locker genommen. Das, was in den letzten Jahren nahezu immer fehlerfrei funktioniert hat, nämlich neue Spieler ins Gefüge einzubauen, gestaltet sich in dieser Saison etwas schwieriger, da wir in dieser Größenordnung das Team lange nicht verändert hatten. Die Spieler suchen ihren Platz im Team und müssen die neuen Rollen erst einmal kennen lernen und dann auch damit umgehen können. So ein Umbruch braucht ein wenig Zeit und stützt sich in erster Linie auf Vertrauen in beide Richtungen. Das Vertrauen ist definitiv gegeben! Wir sind auf allen Positionen nahezu gleich stark besetzt und können auf verschiedene Aufstellungen der Gegner ohne Probleme reagieren. Auch wenn wir die beiden ersten Spiel verloren und nicht annähernd unsere Stärken abgerufen bekommen haben, so glauben wir fest daran, dass der Knoten platzen wird. Das Team ist bereit für den ersten Sieg und für viele nachfolgende. Wir dürfen uns nur nicht aus der Ruhe bringen lassen, sondern müssen auf unsere Stärken vertrauen.

Wir werden gegen die BG am Samstag über 40 Minuten mit aggressiver Verteidigung und einem konzentrierten Offensivspiel den ersten Sieg in der Liga einfahren und uns die Ruhe und Kraft holen, um nach der Herbstpause richtig angreifen zu können. Personell können wir ganz langsam auch wieder durchatmen. Zwar befindet sich Lukas (Zebulla) leider noch in Urlaub und Daniel (Riss) plagt eine Verletzung, doch Julius (Schneider) und Kevin (Wotzcka) haben sich in dieser Woche ins Team zurück gemeldet. Wir sind also bereit für den ersten Sieg und hoffen, dass wir vielleicht ein kleines bisschen Unterstützung bei der Auswärtsfahrt nach Hagen erhalten.

Wir werden jedenfalls da sein!

2018-10-04 | 7:31