Nach verschlafenem Start in Biggesee nichts mehr zu holen

TVO Biggesee – BC Langendreer 83 – 64 (29 – 13; 22 – 15; 14 – 17; 18 – 19)

Nach einem extrem schwachen ersten Viertel verpatzen die Jungs vom BC Langendreer den Saisonauftakt und müssen eine Woche auf die Möglichkeit warten, den ersten Sieg der Saison zu holen.

Nicht mit dem stärksten Kader reisten wir zum Saisonauftakt nach Olpe. Da sich einige Spieler zum Saisonstart noch im Urlaub befanden, ging der BC Langendreer mit 11 Spielern ins Rennen und startete mit Nico, Lukas, Max, Steven und Linus. Neu im Kader waren Steven Meyer und Wiederkehrer Lukas Holstein. Leider verschliefen wir den Start vollkommen und nahmen das körperlich harte Spiel der Olper nicht an. So gerieten wir bereits im ersten Viertel mit 16 Punkten ins Hintertreffen. Einen Rückstand, den wir bis zum Ende nicht aufholen konnten.

Im zweiten Viertel fingen wir uns etwas und kamen, vor allem über die Defensive besser ins Spiel. Dennoch gelang es uns nicht das schnelle Spiel von Olpe unter Kontrolle zu bringen, die besonders auf ihrer Point Guard Position extrem stark besetzt waren.

Nach einer saftigen Halbzeitansprache erhöhten wir die defensive Intensität in der zweiten Spielhälfte weiter, was dazu führte, dass wir beide Schlussviertel für uns entscheiden konnten, den Rückstand aber nicht bedeutend zu verkürzen mochten.

Coach Buchner zum Spiel: „Wir sollten jetzt nicht direkt den Teufel an die Wand malen. Biggesee wird mit dem Kader sicherlich um den Titel mitspielen können und wir haben eine Halbzeit lang gezeigt, dass wir da gut mithalten können, wenn die Absprachen stimmen und die Intensität in Defense und Offense passt. Nehmen wir das Positive mit: Wir verteilen das Scoring auf viele Schultern und machen uns dieses Jahr weniger abhängig von Einzelspielern. Wenn jetzt noch unsere Urlauber zurückkommen, werden wir nächste Woche gegen Derne sicherlich den ersten Sieg einfahren können!“

Es spielten:

SpielerPunkte
Sandscheiper, L.3
Schlüter, J.15
Marbach, M.10
Jung, N.3
Köhn, L. 12
Zebulla, L.2
Meyer, S.3
Böckmann, M.0
Riss, D.1
Wotzcka, K.9
Holstein, L.2